DieSachsen.de
User

Bund liefert rund 1,7 Millionen Schutzmasken an Sachsen

04.04.2020 von

Foto: Eine Atemschutzmaske der Kategorie FFP und Einweghandschuhe. Foto: Christian Beutler/KEYSTONE/dpa/Archivbild

Sachsen hat im Zuge der Coronavirus-Krise vom Bund rund 1,7 Millionen Schutzmasken für medizinische Zwecke erhalten. Das geht aus einer Auflistung des Bundesgesundheitsministeriums hervor, die der sächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Alexander Krauß am Samstag veröffentlichte. Danach wurden an den Freistaat 1,251 Millionen OP-Masken sowie rund 430 000 Masken mit den höheren Schutzklassen FFP2 und FFP3 geliefert. Zudem gingen an Sachsen 1,1 Millionen Handschuhe.

Die Lieferungen seien für Krankenhäuser, Arztpraxen und die Altenpflege gedacht, sagte CDU-Gesundheitspolitiker Krauß. «Für die Verteilung ist der Freistaat zuständig», fügte er an.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Eine Atemschutzmaske der Kategorie FFP und Einweghandschuhe. Foto: Christian Beutler/KEYSTONE/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Corona FlattenTheCurve COVIDー19 Gesundheit Krankheiten Wissenschaft Corona Covid-19 Sachsen Dresden

Laden...
Laden...
Laden...