DieSachsen.de
User

Abiturprüfungen in Sachsen zum regulären Termin

09.04.2020 von

Foto: Ein Schild mit der Aufschrift «Bitte Ruhe!!! Abitur» hängt in einem Gymnasium. Foto: Jonas Güttler/dpa/Symbolbild

Das Abitur in Sachsen kann trotz Corona-Krise zum regulären Zeitpunkt geschrieben werden. Die Prüfungen beginnen am 22. April, die Schulen werden wegen der Vorbereitung nur für die Abschlussklassen am 20. April wieder geöffnet, wie Kultusminister Christian Piwarz (CDU) am Donnerstag nach der Kabinettssitzung in Dresden sagte. Wann der übrige Unterricht weitergeht, werde später entschieden. «Ein Notabitur ist für uns keine Option, wir wollen den Schülern die Möglichkeit bieten, Prüfungen abzulegen, in guter Atmosphäre und unter fairen Bedingungen.» Die, die sich beim Ersttermin dazu nicht in der Lage fühlten, könnten Klausuren nachschreiben.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Schild mit der Aufschrift «Bitte Ruhe!!! Abitur» hängt in einem Gymnasium. Foto: Jonas Güttler/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema: Corona FlattenTheCurve COVIDー19 Gesundheit Krankheiten Bildung Corona Covid-19 Deutschland Sachsen Dresden

Laden...
Laden...
Laden...