loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

168 Infektionen bei Selbsttests von Schülern entdeckt

Ein leerer Klassenraum. Foto: Sina Schuldt/dpa/dpa-tmn/Symbolbild
Ein leerer Klassenraum. Foto: Sina Schuldt/dpa/dpa-tmn/Symbolbild

Bei den Selbsttests in Schulen sind in dieser Woche 168 Infektionen von Schülerinnen und Schülern entdeckt worden. Bei den Lehrkräften seien es 34 positive Ergebnisse gewesen, teilte das Kultusministerium in Dresden am Freitag mit. Unter der Schülerschaft gab es 163 700 Tests und bei den Lehrkräften 25 400.

Seit Mittwoch lägen genügend Selbsttests an den Schulen vor. Das Land Sachsen hat für die beiden Wochen vor Ostern je 500 000 Tests beschafft. 3400 Schüler und 25 Lehrer hätten den Test verweigert.

Nur wer an den Tests teilnimmt oder ein externes negatives Ergebnis vorlegen kann, darf die Schule betreten. Die älteren Schülerinnen und Schüler werden einmal pro Woche getestet, die Lehrkräfte zweimal. Grundschüler sind von der Testpflicht bisher ausgenommen.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH