DieSachsen.de
User

China Leoparden-Nachwuchs erkundet Außenanlage im Zoo Hoyerswerda

25.06.2020 von

Foto: Gernot Menzel

Leoparden-Nachwuchs im Hoyerswerdaer Zoo: In dieser Woche habe das am 4. Mai geborene Jungtier zum ersten Mal die Außenanlage entdeckt, teilte der Zoo am Donnerstag mit. Der kleine Leopard sei nicht nur der erste Nachwuchs der beiden im Zoo Hoyerswerda lebenden China-Leoparden, sondern derzeit das einzige Jungtier dieser Art in Deutschland. In den vergangenen Wochen hatte sich die Mutter Bao Bao mit ihrem Nachwuchs in eine abgedunkelte Wurfhöhle zurückgezogen, die mit einer Kamera ausgestattet ist.

Auch die erste Tierarztvisite mit Impfungen hat das Jungtier schon hinter sich. «Bis jetzt sieht alles sehr gut aus. Trotzdem wachen wir weiterhin mit Argusaugen über das Jungtier», sagte der zoologische Leiter, Eugène Bruins. Das Geschlecht des Jungtieres steht den Angaben zufolge noch nicht genau fest.

Der Zoo schaut genau auf den neuen Nachwuchs, denn Bao Bao hatte - bevor sie 2018 nach Hoyerswerda kam - bereits dreimal Nachwuchs. Keines der Jungtiere überlebte allerdings. Daher sei damals vom Zuchtbuchkoordinator für China-Leoparden ein Wechsel der Partner und der Umzug nach Hoyerswerda vorgeschlagen worden, um einen Gendefekt oder Erbkrankheiten auszuschließen. In den nächsten Monaten können Besucher das Weibchen Bao Bao und das drollige Jungtier in der kürzlich neu eröffneten Leoparden-Anlage bestaunen. Mit dem Männchen gibt es aber sicherheitshalber vorerst nur Kontakt über ein «Schmusegitter».

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Gernot Menzel

Mehr zum Thema: Tiere Kommunen Freizeit Zoo Sachsen Hoyerswerda China Leoparden

Laden...
Laden...
Laden...