loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Skigebiet am Fichtelberg startet in die Saison

Eine Schneekanone beschneit den Skihang am Fichtelberg in Oberwiesenthal. / Foto: Jan Woitas/dpa
Eine Schneekanone beschneit den Skihang am Fichtelberg in Oberwiesenthal. / Foto: Jan Woitas/dpa

Ski und Rodel gut - der Frost der vergangenen Tage hat den sächsischen Skigebieten in die Karten gespielt. Viel Kunstschnee konnte produziert werden. An diesem Wochenende geht die Saison richtig los.

Im größten alpinen Skigebiet Sachsens am Fichtelberg startet an diesem Freitag die Saison. Los geht es um 9.00 Uhr. Dann öffnen die Lifte. Besonders der Frost in den zurückliegenden Nächten hatte den Betreibern der Fichtelberg Schwebebahn in die Karten gespielt. Dadurch habe man ausreichend Kunstschnee herstellen können. 70 Schneekanonen seien im Einsatz gewesen, so Chef René Lötzsch. Auch die ersten Loipen sind in Betrieb.

Früher als in Oberwiesenthal war der Skibetrieb schon in Augustusburg (Landkreis Mittelsachsen) gestartet. Hier ist die Piste seit Mitte der Woche geöffnet. Am Donnerstag startete die Skisaison in Altenberg im Osterzgebirge, ebenso die Skiarena Eibenstock.

In Schöneck (Vogtlandkreis) steht die Öffnung der Skiwelt am Samstag bevor. Vorerst stehen dort eine Abfahrtspiste mit Schlepplift und der Rodelhang Wintersportlern zur Verfügung. Ab Montag (19. Dezember) soll dann der Vierer-Sessellift auf der 850 Meter langen Piste «Hohe Reuth» öffnen.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten