loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Uniklinikum sucht genesene Covid-19-Patienten für Studie

Ein Mann betritt das Universitätsklinikum Leipzig. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Ein Mann betritt das Universitätsklinikum Leipzig. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Für die Studie an einer Therapie gegen das Coronavirus sucht das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) Blutspender, die positiv auf Sars-CoV-2

Für die Studie an einer Therapie gegen das Coronavirus sucht das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) Blutspender, die positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden waren. Zudem muss der Spender seit zwei Wochen beschwerdefrei, zwischen 18 und 60 Jahre alt sein und es sollten zwei negative Sars-CoV-2-Tests vorliegen, teilte das UKL am Donnerstag mit. Die Tests könnten aber auch am UKL durchgeführt werden.

Bei der Therapie soll Blutplasma von genesenen Covid-19-Patienten bei Patienten mit schweren Krankheitsverläufen eingesetzt werden. «Im besten Fall schafft es der Körper des Patienten durch die transfundierten Antikörper des Spenders, erfolgreich gegen das Virus anzukämpfen und auf diese Weise den Krankheitsverlauf positiv zu beeinflussen», erläuterte Prof. Reinhard Henschler, Direktor des Instituts für Transfusionsmedizin am Universitätsklinikum Leipzig.

Weltweit werden derzeit mehrere Studie geplant, um die Wirksamkeit dieser Therapie zu untersuchen. Auch das Institut für Transfusionsmedizin am UKL nimmt an einer bundesweit koordinierten Studie teil.

Interessierte können sich unter Telefon 0341 - 972 5393 melden.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Mann betritt das Universitätsklinikum Leipzig. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild