loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Export-Einbruch nach Russland und in die Ukraine

In den ersten sechs Monaten 2022 ist der sächsische Warenexport nach Russland und in die Ukraine deutlich zurückgegangen. Hauptgrund sei der Angriffskrieg Russlands und die deshalb verhängten Sanktionen der EU sowie weiterer Staaten gegen Russland, teilte das Statistische Landesamt am Donnerstag mit. Demnach sank der Export nach Russland gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 22 Prozent auf 227 Millionen Euro, der Export in die Ukraine ging um 35 Prozent auf 39 Millionen Euro zurück.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

publizer