DieSachsen.de
User

Edeka: Verteilzentrum für 250 Millionen Euro in Marktredwitz

25.09.2019 von

Foto: Eine Fahne mit dem Logo von Edeka ist zu sehen. Foto: Armin Weigel/Archiv

Für 250 Millionen Euro baut die Unternehmensgruppe Edeka Nordbayern-Sachsen-Thüringen ab kommendem Jahr ein neues Verteilzentrum in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge). Von dort aus sollen fast 1000 Supermärkte in Franken, der Oberpfalz, Thüringen und Sachsen mit Lebensmitteln versorgt werden, wie das Unternehmen mitteilte. Das Sortiment werde sich von 13 000 auf 28 000 Artikel erhöhen.

In dem bisherigen Edeka-Lager in Marktredwitz arbeiten nach Angaben der Stadt rund 450 Mitarbeiter. Dort ist dem Unternehmen zufolge aber nicht genügend Platz zum Wachsen. Der neue Standort direkt an der Autobahn 93 biete hingegen 400 000 Quadratmeter Fläche. Alle Arbeitsplätze werden erhalten bleiben. Wie viele Stellen zusätzlich geschaffen werden, ist laut Edeka noch unklar.

Der Marktredwitzer Oberbürgermeister Oliver Weigel sprach von einem «Leuchtturmprojekt» für den gesamten nordostbayerischen Raum. Der Stadtrat habe schon die Voraussetzungen für die Planung des neuen Logistikzentrums geschaffen. Zuerst hatten der Bayerische Rundfunk und die «Frankenpost» (Mittwoch) darüber berichtet.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Eine Fahne mit dem Logo von Edeka ist zu sehen. Foto: Armin Weigel/Archiv

Mehr zum Thema: Einzelhandel Wirtschaft Handel OBERFRANKEN Bayern Sachsen Thüringen Marktredwitz sz online

Laden...
Laden...
Laden...