loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

DDR-Produktdesigner Karl Clauss Dietel gestorben

Der Formgestalter Karl Clauss Dietel steht in den Kunstsammlungen Chemnitz. / Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv
Der Formgestalter Karl Clauss Dietel steht in den Kunstsammlungen Chemnitz. / Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv

Der Designer Karl Clauss Dietel, der zahlreichen DDR-Produkten ihr Aussehen verliehen hat, ist tot. Der Form- und Produktgestalter starb nach Angaben seiner Familie am 2. Januar im Alter von 87 Jahren. Dietel hat im Osten Deutschlands Design-Geschichte geschrieben. Dazu gehören etwa das Moped Simson S50, das Radio RK5 samt Kugellautsprechern und Schreibmaschinen der Marke Erika. Auch beschäftigte er sich intensiv mit Entwürfen für Kraftfahrzeuge, das meiste davon ging aber nie in Serie. So schuf er den Grundentwurf zum Wartburg 353, der modifiziert umgesetzt wurde, ebenso wie Arbeiten für ein Nachfolgemodell des Trabant 601.

Die Kunstsammlungen Chemnitz hatten erst im vergangenen Jahr mit einer Ausstellung Einblicke in sein vielfältiges Schaffen gegeben. Das Museum bestätigte am Montag die Todesnachricht auf Anfrage. 2014 war Dietel, der in Chemnitz lebte, für sein Lebenswerk mit dem Designpreis der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Factum Immobilien AG