loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

1,6 Millionen Euro für Garagen-Campus in Chemnitz

Der Umbau des alten Chemnitzer Straßenbahndepots zu einem Garagen-Campus für die Kulturhauptstadt 2025 wird mit 1,6 Millionen Euro aus Städtebau-Fördermitteln unterstützt. Den Bescheid übergab Regionalentwicklungsminister Thomas Schmidt (CDU) am Montag der Stadt. Das Quartier sei neu in das Bund-Länder-Programm «Wachstum und nachhaltige Erneuerung» aufgenommen worden, erklärte er. Auf diesem Weg werde die Umgestaltung des Areals samt seiner Betriebshallen zu einem «experimentellen Kulturort» unterstützt.

Nach einem zu Jahresbeginn vorgestellten Konzept sollen auf dem Campus Wirtschaft, Kultur, Handwerk und Wissenschaft miteinander in Beziehung gesetzt werden. Dabei soll es um Themen wie Mobilität, Digitalität, Stadtentwicklung, Ernährung und Inklusion gehen.

Der ehemalige Betriebshof wurde 1880 in Betrieb genommen. Damals startete die erste Pferdebahnlinie, später folgten elektrische Straßenbahnen. Dabei wurde das Depot über die Jahre erweitert, in den 1980er Jahren jedoch aufgegeben. Das Gelände ist eine von mehreren großen Interventionsflächen in der Stadt.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

publizer