loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt: Gewitter und Regen

Regentropfen sind auf einer Autoscheibe zu sehen. / Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Regentropfen sind auf einer Autoscheibe zu sehen. / Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Noch bis spät in die Nacht kann es in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu heftigen Gewittern und Regenfällen kommen. Neben Hagel, Sturmböen und Blitzen stelle vor allem der starke Regen in einzelnen Regionen eine Herausforderung dar, sagte eine Sprecherin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Leipzig. Besonders im Westen Thüringens könne es am Abend vermehrt zu Starkregen kommen. Von Starkregen spricht man bei großen Niederschlagsmengen, die in kurzer Zeit fallen.

Bereits am Nachmittag fielen im Westen Thüringens regional bis zu 25 Liter Regen pro Quadratmeter und Stunde. Das könne sich in der Nacht noch auf bis zu 40 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde steigern, sagte die Sprecherin. Bei dieser Regenmenge seien kurzzeitige Überschwemmungen möglich. Schadensmeldungen lagen am Abend noch nicht vor. Auch am Dienstag kann es in den Bundesländern laut DWD weiterhin zu mehrstündigem Starkregen kommen.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten