loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Regen statt Frost: Weihnachten wird nass und mild

Eine Frau hält einen Regenschirm in der Hand. / Foto: Jonas Walzberg/dpa/Symbolbild
Eine Frau hält einen Regenschirm in der Hand. / Foto: Jonas Walzberg/dpa/Symbolbild

Die Menschen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen müssen sich auf ein sehr nasses Weihnachtsfest einstellen. «Das Wetter wird alles andere als schön, eher trist mit relativ viel Regen», sagte die Meteorologin Cathleen Hickmann vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Donnerstag auf Anfrage. Die Temperaturen liegen in allen drei Bundesländern sowohl an Heiligabend als auch an den beiden Weihnachtstagen bei etwa zehn Grad. Auch in den Höhenlagen bleibt es demnach frostfrei.

Der Heiligabend beginnt laut DWD in allen drei Ländern mit viel Regen. Im Tagesverlauf könnte es in Sachsen und Sachsen-Anhalt einige Regenpausen geben. Am ersten Weihnachtstag lässt der Niederschlag etwas nach, wird aber am zweiten Feiertag wieder mehr.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten