loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Wahlkreisbüro von SPD-Bundestagsabgeordnetem beschädigt

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. / Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. / Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Unbekannte haben das Wahlkreisbüro des Leipziger Bundestagsabgeordneten Holger Mann (SPD) beschädigt. Die Scheiben des Büros im Stadtteil Gohlis wurden mit roter und weißer Farbe beschmiert, wie Mann am Montag mitteilte. Zu lesen seien verschiedene Zahlen wie 1 Milliarde und 100 Milliarden, die offenbar auf den Vorstoß von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) zu einem Sondervermögen der Bundeswehr abzielen sollen. Scholz reagierte damit auf Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine.

«Zum kritisierten Sondervermögen für die Bundeswehr hatte ich bereits am 30. März zum öffentlichen Austausch geladen. Zum Austausch bin ich jederzeit weiter bereit», teilte Mann mit. Die erneute Sachbeschädigung diene jedoch niemandem. Die Polizei Leipzig bestätigte auf Nachfrage, dass das Dezernat Staatsschutz wegen Sachbeschädigung ermittele. Der Sachschaden wird auf 1000 Euro geschätzt.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Bosch Help | Lutz Leuthold