loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Sächsische Schweiz: Etwas mehr Bergretter-Einsätze

Das Logo der Bergwacht Sachsen auf einem Rettungswagen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Archiv
Das Logo der Bergwacht Sachsen auf einem Rettungswagen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Archiv

Die Einsatzkräfte der Bergwacht Sachsen sind in diesem Jahr bereits 70 Mal in der Sächsischen Schweiz ausgerückt, um verunglückte Wanderer und Kletterer zu retten. Damit sei die Zahl etwas höher als im Vorjahreszeitraum, teilte das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Sachsen am Donnerstag mit.

Mögliche Gründe für den Anstieg sind demnach, dass die Zahl der Menschen gestiegen ist, die Urlaub in ihrer Region machen. Auch mangelnde Ausrüstung und unzureichende Vorbereitung bei der Routenplanung könnten Ursachen sein.

Erst am Mittwochmittag war eine Wanderin in den Schrammsteinen in der Sächsischen Schweiz verunglückt. Laut Angaben der DRK Bergwacht Sebnitz hatte die Frau auf nassem Untergrund den Halt verloren und sich mehrfache Brüche an Waden und Schienbein zugezogen. Sie wurde von den Bergrettern versorgt und anschließend mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

DRK Bergwacht

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unterstützt von:

Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen