DieSachsen.de
User

Sportdirektor Krösche: «Wollen mit aller Macht ins Finale»

16.08.2020 von

Foto: Markus Krösche, Sportdirektor von RB Leipzig, während einer Pressekonferenz. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

RB Leipzigs Sportdirektor Markus Krösche sieht gute Chance für eine weitere Überraschung der Sachsen beim Blitzturnier der Champions League in Lissabon. «Wir werden alles dafür tun, dass wir ins Finale einziehen. Das ist das ganz klare Ziel. Ich glaube, dass in dem Spiel alles möglich ist, dass wir alles geben werden und mit aller Macht das Finale erreichen wollen», sagte der 39-Jährige in einem virtuellen Pressegespräch am Sonntag in der portugiesischen Hauptstadt. Leipzig trifft am Dienstag (21.00 Uhr/Sky und DAZN) im Estádio da Luz auf den französischen Meister Paris Saint-Germain.

«Es geht darum, dass wir wieder Lösungen finden. Sicherlich erwartet uns wieder ein sehr, sehr starker Gegner», sagte Krösche. Trainer Julian Nagelsmann hatte am Sonntag das Training von dem bisher genutzten kleinen Stadion in Estoril in das Hauptquartier des Portugiesischen Fußball-Verbandes verlegt, um unbeobachtet die Taktik für das PSG-Duell einstudieren zu können. Alle Spieler des Kaders hätten dabei mitwirken können, berichtete Krösche.

In der Anlage westlich von Lissabon trainiert vor Länderspielen Cristiano Ronaldo mit Europameister Portugal. Den Geist des beim Champions-League-Turnier nach dem Aus von Juventus Turin fehlenden Superstars habe er «nicht gespürt», merkte Krösche mit einem Schmunzeln an, «aber die Bedingungen waren sehr gut.»

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Markus Krösche, Sportdirektor von RB Leipzig, während einer Pressekonferenz. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Fußball Champions League Leipzig Paris Deutschland Sachsen Portugal Frankreich Lissabon

Laden...
Laden...
Laden...