loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

SC DHfK Leipzig verliert Saisonfinale bei Hannover-Burgdorf

DHfK-Trainer Andre Haber reagiert an der Seitenlinie. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB
DHfK-Trainer Andre Haber reagiert an der Seitenlinie. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB

Handball-Bundesligist SC DHfK Leipzig ist trotz einer 28:31 (12:16)-Niederlage am letzten Spieltag bei der TSG Hannover-Burgdorf die beste Platzierung in der Vereinsgeschichte gelungen. Die Mannschaft von Trainer André Haber belegt in der Abschlusstabelle der Saison 2020/2021 mit 42:34 Punkten den sechsten Platz.

«Wir hätten es mit einem Sieg gern aus eigener Kraft geschafft, Sechster zu werden. Ich freue mich dennoch sehr darüber, das ist eine super Sache für uns und eine Belohnung für die Mannschaft, die in der längsten und vielleicht härtesten Bundesliga-Saison nie aufgesteckt hat. Dort das beste Resultat der Vereinsgeschichte einzufahren, macht mich stolz», sagte Haber nach der Partie am Sonntag beim TV-Sender Sky.

Die Leipziger gerieten beim Saisonfinale in Hannover schnell mit 1:4 in Rückstand (6. Minute), kämpften sich anschließend aber wieder heran. Nach dem Zwischenstand von 12:13 (25.) konnten sich die Gastgeber bis zur Pause bis auf vier Tore absetzen. Nach dem Seitenwechsel gelang es dem Haber-Team nicht mehr, das Spiel zu drehen. Bester DHfK-Werfer war Lukas Binder mit sechs Treffern.

Homepage SC DHfK Leipzig

Homepage der Handball-Bundesliga

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH