loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

RB Leipzig mit Losglück: Heimspiel gegen Hamburger SV

Das Logo vom RB Leipzig auf einer Eckfahne. / Foto: Jan Woitas/dpa/Symbolbild
Das Logo vom RB Leipzig auf einer Eckfahne. / Foto: Jan Woitas/dpa/Symbolbild

RB Leipzig hat nach der 0:4-Niederlage bei Eintracht Frankfurt in der Bundesliga wenigstens Losglück im DFB-Pokal gehabt. Der Titelverteidiger hat in der zweiten Runde Heimrecht und trifft auf den Zweitligisten Hamburger SV. Das ergab die Auslosung durch DFB-Präsident Bernd Neuendorf und Paralympics-Schwimmer Josia Topf im Rahmen der ZDF-Sendung «sportstudio reportage» im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund am Sonntag. «Der HSV hat ein richtig gutes Team, das ganz sicher ein gehöriges Wort um den Aufstieg mitsprechen wird», sagte Domenico Tedesco am Sonntag nach dem Los und betonte: «Trotzdem ist es natürlich unser Ziel, die nächste Runde zu erreichen.»

Mit den Hanseaten gibt es somit ein Wiedersehen im Pokal. 2018/2019 gewannen die Sachsen das Halbfinale in Hamburg mit 3:1 Yussuf Poulsen (12.) brachte RB in Führung, ehe Vasilije Janjicic mit einem Eigentor das 2:1 für die Leipziger erzielte. Den Schlusspunkt setzte nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich des HSV durch Bakery Jatta (24.) Emil Forsberg (72.). In der ersten Runde schaltete RB den Viertligisten Teutonia Ottensen im eigenen Stadion mit 8:0 aus.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten