loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

RB Leipzig bei Borussia Mönchengladbach: Fünf Fakten

  • Erst einmal in elf Bundesliga-Partien konnte Borussia Mönchengladbach gegen RB Leipzig gewinnen. Das war im Oktober 2020 mit 1:0. Gegen kein anderes Team hat die Borussia in ihrer Bundesliga-Geschichte so einen geringen Punkteschnitt (0,55) wie gegen die Sachsen.
  • RB Leipzig gewann zuletzt acht Auswärtsspiele hintereinander. Gelingt auch in Mönchengladbach ein Erfolg, würde man seinen Rekord aus dem Jahr 2019 einstellen.
  • Das 4:1 von RB gegen Mönchengladbach in der Hinrunde war das erste Pflichtspiel von Domenico Tedesco als Trainer der Sachsen. In den 17 Ligaspielen unter ihm holte Leipzig 36 Punkte. Nur der FC Bayern war mit 41 Zählern besser.
  • 58 Gegentore sind für Borussia Mönchengladbach bereits jetzt die meisten innerhalb einer gesamten Bundesliga-Saison seit elf Jahren. 2010/11 waren es am Ende 65.
  • 22 Tore markierte RB in den bisherigen elf Spielen gegen die Borussia. Der jetzt beim FC Chelsea spielende Timo Werner traf allein achtmal. Vom derzeitigen Kader war Christopher Nkunku bislang dreimal erfolgreich, Marcel Halstenberg zweimal.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten