loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Dynamo-Trainer Schmidt vor Kiel: «Ernste Situation»

Alexander Schmidt schaut vor Beginn eines Spiels auf die Uhr. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa
Alexander Schmidt schaut vor Beginn eines Spiels auf die Uhr. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Trainer Alexander Schmidt von Dynamo Dresden gibt sich trotz der Niederlagenserie des Fußball-Zweitligisten vor dem Auswärtsspiel am Freitagabend (18.30 Uhr/Sky) bei Holstein Kiel kämpferisch. «Jeder in der Mannschaft ist hochmotiviert. Die Spieler imponieren mir in jedem Training. Daher bin ich zu 100 Prozent überzeugt, dass wir diese negative Serie drehen werden», erklärte der 53-Jährige am Donnerstag auf einer Pressekonferenz.

Nach zuletzt sieben Niederlagen in den vergangenen acht Partien stehen die Sachsen im Duell gegen den direkten Konkurrenten unter Druck. Denn Kiel hat als Drittletzter nur zwei Zähler weniger als der 13. Dresden. Zudem haben die «Störche» nur eins der letzten fünf Spiele verloren. «Natürlich ist es eine ernste Situation», erklärte Schmidt. «Aber wir haben in den vergangenen Wochen nicht brutal enttäuscht. Es liegt an Nuancen. Diese Kleinigkeiten müssen wir wieder für uns entscheiden.»

Dafür hat Schmidt unter der Woche unter anderem auch speziell noch einmal Standardsituationen trainieren lassen. Denn gerade die waren zuletzt Dresdens große Schwachstelle. Fünf der letzten sieben Gegentore fielen nach einer Ecke oder einem Freistoß. Auf der Gegenseite ließ die Schmidt-Elf in den vergangenen drei Pflichtspielen allein 21 Ecken ungenutzt.

Homepage Dynamo Dresden

2. Liga bei bundesliga.de

Facebook Dynamo Dresden

Twitter Dynamo Dresden

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH