DieSachsen.de
User

Dynamo Dresden braucht Trendwende im Abstiegskampf

25.10.2019 von

Foto: Spieler Marco Hartmann ist zu sehen. Foto: Robert Michael/zb/dpa

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden braucht nach drei Niederlagen in Serie dringend ein Erfolgserlebnis. Mit nur neun Punkten sind die Sachsen auf Rang 17 der Tabelle abgerutscht. «Ich habe noch nie eine Mannschaft gesehen, die unter der Woche so viel investiert aber am Wochenende so wenig dabei rumkommt», sagte Kapitän Marco Hartmann am Freitag auf der Pressekonferenz der Sachsen.

Ausgerechnet gegen den Tabellendritten Arminia Bielefeld soll am Samstag (13.00 Uhr/Sky) die Wende eingeläutet werden. Dresdens früherer Coach Uwe Neuhaus bringt aber zugleich das beste Auswärtsteam der 2. Liga mit in die Landeshauptstadt. «Sie ist trotzdem schlagbar, wie jede andere Mannschaft», sagte Hartmann.

Niklas Kreuzer (Rote Karte) und Jannik Müller (fünfte Gelbe Karte) fehlen gesperrt. Ersatztorwart Tim Boss (Innenbanddehnung und Faserriss) sowie Sascha Horvath (Infekt) und Chris Löwe (Adduktorenverletzung) fehlen verletzt.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Spieler Marco Hartmann ist zu sehen. Foto: Robert Michael/zb/dpa

Mehr zum Thema: Fußball 2. Bundesliga Dresden Bielefeld Deutschland Sachsen Nordrhein-Westfalen

Laden...
Laden...
Laden...