DieSachsen.de
User

Chemnitz erreicht Pokal-Halbfinale und muss zu International Leipzig

10.12.2019 von

Foto: Das Vereinslogo des Chemnitzer FC. Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa/Archivbild

– Drittligist Chemnitzer FC hat das Halbfinale im sächsischen Fußball-Landespokal erreicht. Die Mannschaft von Trainer Patrick Glöckner gewann am Dienstag das Viertelfinalspiel beim Siebtligisten SSV Markranstädt mit 4:0 (1:0). Erik Heynke (34. Minute/Eigentor), Noah Awuku (54./86.) und Philipp Hosiner (84.) erzielten die Treffer für den CFC, der im Halbfinale beim Oberligisten FC International Leipzig antreten muss. Das ergab die Auslosung, die in der Halbzeitpause der Partie in Markranstädt vorgenommen wurde.

Im zweiten Halbfinale ist Regionalligist 1. FC Lok Leipzig beim Sieger der Partie LSV Neustadt/Spree gegen den FC Eilenburg zu Gast. Die einzige noch offene Viertelfinal-Begegnung wird erst am 15. Februar 2020 ausgetragen.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Das Vereinslogo des Chemnitzer FC. Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Fußball Pokal Chemnitz Markranstädt Leipzig Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...