DieSachsen.de
User

2:2 nach 0:2: Osnabrück holt noch einen Punkt in Dresden

28.06.2020 von

Foto: Osnabrücks Assan Ceesay und Dynamos Jannis Nikolaou (l-r.) im Duell um den Ball. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Der VfL Osnabrück hat die Saison in der 2. Fußball-Bundesliga mit einem Remis beendet. Die Mannschaft von Trainer Daniel Thioune holte am Sonntag bei Dynamo Dresden einen 0:2-Rückstand auf und trennte sich von den Sachsen mit 2:2 (0:1). Die Niedersachsen schließen die Saison als Tabellen-13. ab.

Marco Terrazzino brachte die Gastgeber in der 23. Minute mit einem Kopfball in Führung. Zehn Minuten vor der Pause vergab David Blacha aus kurzer Distanz die große Chance zum Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel sorgte Patrick Schmidt für die vermeintliche Vorentscheidung zugunsten des Tabellenletzten. Der 26-Jährige erzielte in der 59. Minute den zweiten Dynamo-Treffer. Davon ließen sich die Lila-Weißen allerdings nicht schocken. Osnabrück drehte noch einmal auf und kam durch Anas Ouahim (76.) und Niklas Schmidt (81.) noch zum Ausgleich.

Insgesamt kann der VfL mit der Saison zufrieden sein. Der Aufsteiger sorgte vor allem in der Hinrunde für Furore, leistete sich dann zwar eine längere Schwächephase, schaffte den Klassenverbleib aber letztendlich souverän.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Osnabrücks Assan Ceesay und Dynamos Jannis Nikolaou (l-r.) im Duell um den Ball. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema: Fußball 2. Bundesliga Osnabrück Dresden Deutschland Niedersachsen Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...