loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

1:0 in Dortmund: Aue mit Sieg in die Winterpause

Carsten Müller im Stadion. / Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Carsten Müller im Stadion. / Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Der FC Erzgebirge Aue kann vor der Winterpause der dritten Fußball-Liga wieder mehr Hoffnung auf den Klassenverbleib schöpfen. Im Eröffnungsspiel des 17. Spieltags gewann der Zweitliga-Absteiger bei Borussia Dortmund II mit 1:0 (0:0). Marco Schikora erzielte am Freitag 20 Sekunden nach Wiederanpfiff die verdiente Gästeführung. Trotz des dritten Saisonsiegs verbringt Aue mit 14 Punkten die Winterpause auf den Abstiegsplätzen.

Im Vergleich zur 0:2-Heimniederlage gegen den MSV Duisburg unter der Woche veränderte Interimstrainer Carsten Müller die Startelf auf gleich sieben Positionen, unter anderem ersetzte Patrick Klewin den verletzten Stammtorhüter Martin Männel. Nach einer ruhigen Anfangsphase wurde Aue immer stärker und bestimmte das Spiel. Paul-Philipp Besong (18., 38.) und Dimitrij Nazarov (33.) besaßen die besten Möglichkeiten.

Kurz nach Wiederanpfiff unterband Nazarov den Dortmunder Ballbesitz und passte zu Ivan Knezevic, der mit der Brust den ankommenden Schikora bediente, der aus 14 Metern in den Winkel traf und seinen zweiten Saisontreffer bejubelte. Auch im Anschluss blieb Aue spielbestimmend, versäumte es aber, die Führung auszubauen. So mussten die Erzgebirger zittern, da die Gastgeber in den letzten Minuten verstärkt auf den Ausgleich drückten. Göktan Gürpüz verpasste in der 81. und 84. Minute nur knapp das Auer Tor oder scheiterte wie auch seine Mitspieler in der Nachspielzeit am glänzend aufgelegten Klewin.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten