loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Kuratorenteam für Pavillon bei Architekturbiennale steht

Das Berliner Magazin «Arch+» und die in Leipzig sowie im belgischen Gent arbeitende Architekturgemeinschaft Büro Juliane Greb werden den Deutschen Pavillon während der Architekturbiennale in Venedig im kommenden Jahr gestalten. Das gab das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen am Montag in Berlin bekannt. Die Architekturbiennale gilt als wichtiges Labor für Zukunftsfragen in der Architektur.

Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) erklärte dazu: «Das Team um «Arch+» nimmt die in der Fachwelt viel diskutierte Thematik des Umbaus in seinem Beitrag auf und stellt unter anderem die Frage: Welche Auswirkungen hat das Bauen zum Beispiel auf die Entwicklung unseres Klimas?» Mit seinem Fokus auf Partnerschaften und Formen der Solidarität in der Architekturpraxis habe dieser Beitrag zugleich eine hohe gesellschaftliche Relevanz. «Ich freue mich, dass sich der Deutsche Pavillon 2023 diesem wichtigen und aktuellen Thema widmet.»

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten