DieSachsen.de
User

Moschee-Bau in Leipzig verzögert sich wegen Baugenehmigung

10.10.2019 von

Foto: Der Siegerentwurf für den Moschee-Neubau in Leipzig-Gohlis. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Die islamische Ahmadiyya-Gemeinde wartet noch immer auf die Baugenehmigung für ihre geplante Moschee in Leipzig. Man habe den Antrag im Mai eingereicht und warte derzeit auf eine Antwort der Stadt, sagte der Bundesvorsitzende der Gemeinde, Abdullah Uwe Wagishauser. Eine Sprecherin der Stadt teilte mit, dass die islamische Gemeinde noch fehlende Unterlagen einreichen müsse. Wagishauser sagte, es werde weitere Gespräche mit der Stadt geben.

Wann genau der Bau beginne, könne er derzeit noch nicht sagen. Die Räumlichkeiten werden allerdings dringend benötigt: Momentan stehe der islamischen Ahmadiyya-Gemeinde in Leipzig kein fester Ort für Gebete und Gemeindearbeit zur Verfügung.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Der Siegerentwurf für den Moschee-Neubau in Leipzig-Gohlis. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema: Religion Kommunen Sachsen Deutschland Leipzig

Laden...
Laden...
Laden...