loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Leipziger Thomaskirche hat vier neue Glocken

In einer Glockengießerei werden die letzten der vier neuen Glocken für die Thomaskirche gegossen. Foto: Thomaskirche-Bach e.V./dpa/archivbild
In einer Glockengießerei werden die letzten der vier neuen Glocken für die Thomaskirche gegossen. Foto: Thomaskirche-Bach e.V./dpa/archivbild

In der Leipziger Thomaskirche hängen vier neue Glocken. Die Glocken seien an diesem Dienstag in den Glockenstuhl eingehoben worden, sagte Helke Rubitzsch, Geschäftsführerin der Thomaskirche. Aufgrund der Corona-Pandemie sei deren Weihe allerdings auf den Reformationstag am 31. Oktober verschoben worden. «Der fällt dieses Jahr ja auf einen Sonntag, insofern bietet sich das an», sagte Rubitzsch am Dienstag. Schließlich wolle man die Weihe mit vielen Gästen feiern und auch Unterstützer einladen.

Das historische Geläut wurde in den vergangenen Jahren umfassend restauriert und erweitert. Zuletzt waren die neuen Glocken vor wenigen Wochen in der Glockengießerei Bachert in Neunkirchen gegossen worden. Die Kosten der Baumaßnahmen belaufen sich nach den Angaben vom Dienstag insgesamt auf rund eine halbe Million Euro. Sie wurden zur Hälfte aus privaten Spenden (260 000 Euro) und aus Fördermitteln des Freistaats, der Stadt und der Landeskirche finanziert (240 000 Euro).

Vereinsseite Thomaskirche

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH