DieSachsen.de
User

Zahlreiche Kommunen wählen 2020 neue Bürgermeister

27.12.2019 von

Foto: Eine Person wirft in einem Wahllokal den Stimmzettel in eine Wahlurne. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa/Archivbild

Nach dem Wahljahr 2019 stehen in Sachsen im kommenden Jahr zunächst keine landes- oder europaweiten Abstimmungen an. Doch in 59 Kommunen stehen Bürgermeisterwahlen auf dem Programm, wie das Statistische Landesamt bekannt gab. Auch in Sachsens größter Stadt Leipzig.

Dort tritt am 2. Februar der bisherige Stadtchef Burkhard Jung (SPD) gegen sieben Mitbewerber an. Die CDU schickt Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow ins Rennen, die Grünen Katharina Krefft, Franziska Riekewald tritt für die Linke an und Christoph Neumann für die AfD. Jung hat das Amt bereits knapp 14 Jahre inne.

Auch in der drittgrößten sächsischen Kommune Chemnitz steht - voraussichtlich am 14. Juni 2020 - eine Oberbürgermeisterwahl an. Die amtierende Stadtchefin Barbara Ludwig (SPD) kündigte an, dass sie sich für eine dritte Amtszeit nicht zur Wahl stellen wolle. Ihr Parteikollege Sven Schulze hatte daraufhin seine Kandidatur bekanntgegeben. Seit 2015 ist er Bürgermeister für Personal, Finanzen und Organisation. Vor Schulze hatte bereits AfD-Politiker Nico Köhler angekündigt, sich um das Amt bewerben zu wollen. Die CDU nominierte im November Almut Patt, die seit zehn Jahren im Stadtrat sitzt, als Kandidatin.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Eine Person wirft in einem Wahllokal den Stimmzettel in eine Wahlurne. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Kommunen Wahlen Jahreswechsel Sachsen Dresden sz online

Laden...
Laden...
Laden...