loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Stefan Schmidtke: Spitzenposten der Kulturhauptstadt 2025

Oberbürgermeister Sven Schulze (l, SPD) überreicht Stefan Schmidtke ein Begrüssungsbuch. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa
Oberbürgermeister Sven Schulze (l, SPD) überreicht Stefan Schmidtke ein Begrüssungsbuch. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa

Der Kulturmanager Stefan Schmidtke rückt an die Spitze der Kulturhauptstadt 2025 GmbH in Chemnitz. Aufsichtsrat und Findungskommission hätten einstimmig für den 52-Jährigen votiert, sagte Oberbürgermeister Sven Schulze (SPD) am Dienstag. Anders als ursprünglich geplant werde es vorerst keine Doppelspitze geben. Schulze lobte Schmidtkes «jahrzehntelange Erfahrung auf internationalem Kultur-Parkett». So war er etwa Programmdirektor des Festivals Theater der Welt in Düsseldorf, Schauspielchef der Wiener Festwochen und hat den Angaben zufolge die Programmabteilung für die Kulturhauptstadt Tallinn 2011 aufgebaut. Schmidtke stammt aus Döbeln und wird das Amt in Chemnitz offiziell am 1. Dezember antreten.

Berlin, Weimar und Essen mit dem Ruhrgebiet die vierte Europäische Kulturhauptstadt aus Deutschland sein. Im selben Jahr wird auch Nova Gorica in Slowenien den Titel tragen. Das Motto des Kulturhauptstadtprogramms steht unter dem Titel «C the Unseen». Zu den Projekten gehören etwa ein kreativer Hub im virtuellen Raum, eine Parade der Apfelbäume, ein Kulturpfad «Purple Path» durch das Umland und ein Projekt zu Garagen als versteckte kreative Orte. Das Budget soll 91 Millionen Euro betragen.

Chemnitz als Kulturhauptstadt Europas 2025

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH