loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Sächsische Schweiz-Osterzgebirge: Mehr Personal gegen Corona

Ein Schriftzug weist auf das Gesundheitsamt hin. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild
Ein Schriftzug weist auf das Gesundheitsamt hin. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild

Wegen der stark gestiegenen Corona-Zahlen wird im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge das Personal für die Kontaktnachverfolgung deutlich erhöht. Es sei der Verwaltungsstab einberufen worden, weil derzeit 1200 offene Fälle bearbeitet werden müssten, teilte das Landratsamt am Donnerstag mit. Die Landkreisverwaltung nutze alle Personal- und Sachressourcen. Aktuell sind drei Rechercheteams an den Standorten Pirna, Dippoldiswalde und Freital für die Kontaktnachverfolgung auch am Wochenende eingesetzt.

Zudem wurde ein Spezialisten-Team eingerichtet, um das Infektionsgeschehen in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens sowie der Altenpflege zu erfassen und geeignete Maßnahmen abzustimmen und zu ergreifen. Unterstützt wird das Team von mehr als 100 Verwaltungsmitarbeitern sowie fünf Soldaten der Bundeswehr.

Der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge ist sachsenweit der Corona-Hotspot. Nach Angaben des Robert Koch-Institutes stieg die Zahl der wöchentlichen Neuinfektionen je 100.000 Einwohner am Donnerstag sprunghaft auf 560,6, am Vortag hatte die Wocheninzidenz bei 445 gelegen.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH