loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Mehrere Städte und Kreise in Sachsen lockern Corona-Regeln

Menschenleer sind die Rolltreppen in einem Einkaufszentrum. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Archivbild
Menschenleer sind die Rolltreppen in einem Einkaufszentrum. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Archivbild

Angesichts sinkender Infektionszahlen lockern mehrere Städte in Sachsen ihre Corona-Beschränkungen. So kündigte unter anderem Chemnitz am Montag an, die nächtliche Ausgangssperre sowie den 15-Kilometer-Bewegungsradius aufzuheben. Damit dürfen die Chemnitzer ab sofort zum Einkaufen oder zur sportlichen Betätigung wieder weiter weg fahren - vorausgesetzt, dass in der anderen Region auch der 15-Kilometer-Radius aufgehoben wurde.

Zudem gilt die Aufhebung der Beschränkung nicht für touristische Reisen. «Dennoch ist es gerade in Hinblick auf die Mutationen wichtig, weiterhin vorsichtig zu sein und sich an die Regeln zu halten», sagte Oberbürgermeister Sven Schulze (SPD). Auch Leipzig kündigte an, Ausgangssperre und 15-Kilometer-Beschränkung aufzuheben - ebenso die Landkreise Bautzen und Nordsachsen ab Dienstag. Dresden hatte die nächtliche Ausgangssperre bereits in der Nacht zum Sonntag gekippt und von Montag an zudem die 15-Kilometer-Regel.

Sachsen hatte den Weg für regionale Lockerungen mit der neuen Corona-Schutzverordnung möglich gemacht, die seit Montag gilt. Städte und Landkreise können die beiden Beschränkungen aufheben, wenn sowohl in Sachsen als auch in der Heimatregion die Zahl der wöchentlichen Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner an fünf Tagen hintereinander unter 100 liegt.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH