DieSachsen.de
User

Landtagswahl: Experte traut Freien Wählern Überraschung zu

28.08.2019 von

Foto: Screenshot Homepage www.freiewaehler-sachsen.de/team

Politikwissenschaftler Tom Thieme traut den Freien Wählern in Sachsen einen Einzug in den Landtag zu. Der Partei fehle zwar ein Wählerpotenzial wie in Bayern, sagte er am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur in Dresden. «Aber, die Kampagne der «Mutbürger» in bewusster Abgrenzung zur AfD ist originell und könnte zu einer Überraschung führen, zumal der Fokus auf kommunalpolitische Belange viele Wähler anspricht.» In einer aktuellen Umfrage lagen die Freien Wähler zuletzt bei vier Prozent, bei vielen Befragungen werden sie aber unter «Sonstige» subsummiert.

«Generell darf man die Werte solcher Wahlumfragen nicht überschätzen; Sie suggerieren vermeintliche Genauigkeit, doch die Fehlertoleranz bei 1000 Befragten liegt im Bereich von mehreren Prozent», sagte Thieme. Der Zugewinn von vier Prozentpunkten zuletzt für die CDU sei zwar deutlich, aber der Wahlsieg deswegen noch keine ausgemachte Sache: «Viel wird von der Mobilisierungsfähigkeit der Parteien in den letzten Tagen abhängen.»

Zugleich scheine sich der monatelange Dauerwahlkampf der CDU beziehungsweise ihres Spitzenkandidaten Michael Kretschmer bezahlt zu machen, der gut ankommt und als authentisch wahrgenommen wird. Wählerstimmen für die Freien Wähler könnten zu Lasten der FDP gehen. Die SPD komme wegen der bundespolitischen Sogwirkung nicht aus dem Tief.

Thieme ist Inhaber einer Professur für gesellschaftspolitische Bildung an der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH).

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa

Mehr zum Thema: Wahlen Landtag Sachsen Dresden sz online Landtagswahlen Sachsen sltw19 freie presse

Laden...
Laden...
Laden...