DieSachsen.de
User

Kretschmer hofft auf ausländische Fachkräfte für Sachsen

28.06.2019 von

Foto: dpa / Kay Nietfeld

Sachsens Regierungschef Michael Kretschmer (CDU) hofft im Zuge des Migrationspakets der Bundesregierung auf ausländische Fachkräfte für den Freistaat. Das neue Fachkräftezuwanderungsgesetz werde dabei sehr helfen, sagte er am Freitag im Bundesrat in Berlin. Am Rande der Debatte über das Migrationspaket der Bundesregierung sagte er: «Wir wollen natürlich wachsen und wir wollen Leute, die sich wirklich engagieren und Fachkräfte sind, auch für Sachsen gewinnen.»

Zudem erhofft sich der Ministerpräsident durch das Migrationspaket, dass Abschiebungen «wirkungsvoller» durchgesetzt werden können. «Die Deutschen sind unglaublich solidarisch gewesen, aber diejenigen, die keinen Rechtsanspruch auf Asyl haben, müssen unser Land verlassen», sagte er.

Der Bundesrat hat am Freitag das Gesetzespaket der Bundesregierung gebilligt. Die insgesamt sieben Gesetze unter anderem zur Fachkräfteeinwanderung und für mehr Abschiebungen passierten die Länderkammer am Freitag in Berlin. Für Nachverhandlungen im Vermittlungsausschuss von Bundesrat und Bundestag gab es keine Mehrheit.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Kay Nietfeld

Mehr zum Thema: Bundesrat Migration Flüchtlinge Deutschland Sachsen sz online Landtagswahlen Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...