loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Corona-Hilfen für Weihnachtsmarkthändler in Sachsen

Eine Verkaufsbude wird mit einem Kran während der Abbauarbeiten des Dresdner Striezelmarktes auf einen Transporter gehoben. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa
Eine Verkaufsbude wird mit einem Kran während der Abbauarbeiten des Dresdner Striezelmarktes auf einen Transporter gehoben. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Von der Absage der Weihnachtsmärkte betroffene Händler können in Sachsen Überbrückungshilfe III Plus beantragen. Zudem habe der Bund die Corona-Wirtschaftshilfen bis Ende März nächsten Jahres verlängert, teilte das sächsischen Wirtschaftsministerium am Mittwoch mit. Davon profitierten Unternehmen und Soloselbstständige, die von den seit Montag geltenden schärferen Corona-Regeln betroffen sind.

Die von Januar bis März bereitgestellte Überbrückungshilfe IV erleichtere zudem den Zugang von Weihnachtsmarkthändlern zum Eigenkapitalzuschuss, wie Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) mitteilte. Künftig müsse nur noch für einen Monat ein relevanter Umsatzrückgang nachgewiesen werden.

Im vergangenen und diesen Jahr zusammengerechnet sind laut Ministerium bisher rund drei Milliarden Euro Corona-Hilfen an Unternehmen und Selbstständige ausgezahlt worden.

PM des Wirtschaftsministeriums

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH