loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Chemnitz startet Apfelbaum-Parade für Kulturhauptstadt 2025

Mit der Pflanzung von vier Bäumen ist am Samstag eines der Kernprojekte der Kulturhauptstadt Europas 2025 in Chemnitz gestartet. Unter dem Titel «We Parapom!» soll eine Parade von bis zu 4000 Apfelbäumen quer durch die Stadt entstehen. Der designierte Geschäftsführer der Kulturhauptstadt 2025, Stefan Schmidtke, sprach von einem «richtungsweisenden Projekt», das exemplarisch für die Anliegen des Kulturhauptstadtprogramms stehe. So würden mit der Parade der Apfelbäume symbolisch Grenzen überschritten, Verborgenes ans Licht und unterschiedliche Menschen zusammen gebracht.

Vor einem Jahr hat Chemnitz den Zuschlag als Kulturhauptstadt Europas 2025 erhalten. Die Stadt wird den Titel zusammen mit Nova Gorica in Slowenien tragen. Das Motto des Kulturhauptstadtprogramms in Chemnitz steht unter dem englischen Titel «C the Unseen». Zu den Vorhaben gehören neben der Europäischen Parade der Apfelbäume ein kreativer Hub im virtuellen Raum, ein Kunst- und Kulturpfad «Purple Path» durch das Umland und ein Projekt zu Garagen als versteckte kreative Orte.

Link zu Infos zum Projekt

Verlauf der Parade

Bidbook zu Chemnitz als Kulturhauptstadt Europas 2025

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH