DieSachsen.de
User

AfD will André Wendt als Vize-Landtagspräsident in Sachsen

24.09.2019 von

Foto: Andre Wendt, Landtagsabgeordneter der sächsischen AfD. Foto: Sebastian Willnow/Archivbild

Die AfD hat als Kandidaten für den Posten des Vize-Landtagspräsidenten den Dresdner Abgeordneten André Wendt vorgeschlagen. Dieser sei «einstimmig und ohne Gegenkandidaten» von der Fraktion nominiert worden, teilte die Partei am Dienstag mit. Der 48 Jahre alte Berufssoldat sitzt seit 2014 für die Alternative für Deutschland im sächsischen Landtag.

Das neu gewählte Parlament mit nunmehr 119 Abgeordneten kommt am 1. Oktober zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Dann steht auch die Wahl des Landtagspräsidenten und seiner Stellvertreter auf der Tagesordnung. Die stärkste Fraktion - bisher war das stets die CDU - schlägt ein Mitglied des Parlaments zur Wahl vor. Nach dem Willen der CDU-Fraktion soll der seit 2009 amtierende Matthias Rößler Parlamentspräsident bleiben. Bei den Vizepräsidenten haben die Fraktionen entsprechend ihrer Stärkeverhältnisse das Vorschlagsrecht.

«Ich kann nur hoffen, dass die anderen Fraktionen unseren Kandidaten mittragen und nicht so ein unwürdiges Schauspiel wie im Bundestag aufführen», sagte Parteichef Jörg Urban. Dort seien bisher alle AfD-Kandidaten für den Posten des Vizepräsidenten abgelehnt worden.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Andre Wendt, Landtagsabgeordneter der sächsischen AfD. Foto: Sebastian Willnow/Archivbild

Mehr zum Thema: Landtag Parteien Sachsen Dresden sz online Landtagswahlen Sachsen sltw19

Laden...
Laden...
Laden...