loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Sächsische Staatstheater bleiben bis Anfang Januar 2022 zu

Symbolbild Corona / pixabay
Symbolbild Corona / pixabay

Wegen der kritischen Corona-Situation in Sachsen bleiben alle Spielstätten der Semperoper und des Staatsschauspiels in Dresden über den 12. Dezember hinaus geschlossen. In Abstimmung mit dem Kulturministerium werde die Spielpause bis zum 9. Januar 2022 verlängert, wie die Sächsischen Staatstheater am Mittwoch mitteilten. Damit reagierten die beiden Häuser «auf die weiterhin alarmierende pandemische Lage» und mit Blick auf die umfangreichen Planungsprozesse der Bühnenbetriebe. Bereits gekaufte Karten werden erstattet.

Das Staatsschauspiel arbeitet laut Mitteilung vom kommenden Montag an mit seinem digitalen Spielplan. Den Auftakt mache das Europäische Festival für junge Regie Fast Forward. Das weitere Programm unter anderem aus während des letzten Lockdowns für die Online-Präsentation erarbeiteten Inszenierungen werde in den nächsten Tagen bekanntgegeben, sagte eine Sprecherin.

Ticketrückgabe-Link Semperoper

Ticketrückgabe-Link Staatsschauspiel Dresden

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH