DieSachsen.de
User

Kulturstiftung weitet Stipendienprogramm aus

08.07.2020 von

Foto: Symbolbild Coronavirus . pixabay / TheDigitalArtist

Die Kulturstiftung des Freistaates Sachsens weitet ihr Stipendienprogramm «Denkzeit» zur Hilfe für Künstler in der Corona-Krise auf weitere Berufsgruppen aus. Ab 15. Juli können sich auch freiberufliche Kulturmanager, Kuratoren, Musikproduzenten, Dramaturgen, Maskenbildner, Illustratoren, Übersetzer, Lektoren oder Musik-, Kunst- und Theaterpädagogen bewerben, teilte die Stiftung am Mittwoch in Dresden mit. Fünf Millionen Euro stehen dafür bis Ende des Jahres bereit. Da jeder Stipendiat 2000 Euro erhält, reicht die Summe für 2500 Bewerber. In der ersten Runde der «Denkzeit» waren den Angaben zufolge 1000 Anträge bewilligt worden.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mehr zum Thema: CoronaSN COVIDー19 Kultur Kulturpolitik Corona Covid-19 Sachsen Dresden

Laden...
Laden...
Laden...