loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Weihnachten hinter Gittern: Besuch mit Einschränkungen

Katja Meier (Bündnis90/Die Grünen), Justizministerin von Sachsen, schaut in die Kamera. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa
Katja Meier (Bündnis90/Die Grünen), Justizministerin von Sachsen, schaut in die Kamera. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Häftlinge in Sachsen müssen an den Weihnachtstagen und zum Jahreswechsel nicht auf Besuche ihrer Angehörigen verzichten - allerdings gelten dabei strenge Regeln. Dazu gehört das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sowie die Einhaltung des Abstandsgebots und die Nutzung von Plexiglasvorrichtungen, wie das Justizministerium am Mittwoch mitteilte. Zudem wird die Zahl der Gäste pro Besuch auf zwei erwachsene nahe Angehörige aus einem Hausstand sowie die Kinder der Gefangenen beschränkt. Besucher im Vollzugskrankenhaus oder der Seniorenstation müssen einen Corona-Schnelltest machen.

«In diesem besonderen Jahr tragen wir Sorge und Verantwortung, dass Weihnachten in den Gefängnissen trotz aller Einschränkungen Momente mit Familie und Besinnung bieten kann», sagte Justizministerin Katja Meier (Grüne). Sie wies darauf hin, dass auch virtuelle Besuche per Videotelefonie in allen Anstalten möglich seien. Verteilt auf zehn Justizvollzugsanstalten waren bereits im Frühjahr 33 Videobesuchsplätze eingerichtet worden.

Aktuell sitzen 2681 Männer und 247 Frauen in den sächsischen Gefängnissen ein. Derzeit haben elf Gefangene eine Corona-Infektion.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH