loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Uniklinik Leipzig stellt auf Corona-Betrieb um

Symbolbild Corona / pixabay
Symbolbild Corona / pixabay

Das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) stellt seinen Betrieb wegen steigender Corona-Zahlen um. Bisher habe die Versorgung von Covid-Patienten weitgehend parallel zum Normalbetrieb erfolgen können. Nun aber müssten weitere Kapazitäten geschaffen werden, teilte der Medizinische Vorstand des UKL, Prof. Christoph Josten, am Dienstag mit. Unter anderem sollen planbare und weniger dringliche Operationen verschoben werden. Betroffene Patienten würden rechtzeitig informiert. Die Notfallversorgung und dringende Behandlungen seien vollständig gesichert.

Die Zahl der Covid-Kranken sei in den vergangenen Wochen kontinuierlich gestiegen. Derzeit werden 26 Menschen mit einer Corona-Infektion intensivmedizinisch betreut, 40 liegen auf der Normalstation. Die Situation am Uniklinikum sei derzeit noch kontrollierbar, aber deutlich angespannter als im Frühjahr.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH