loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Sprunghafter Anstieg der Inzidenz im Corona-Hotspot Sachsen

Eine Laborantin sortiert Proben. Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild
Eine Laborantin sortiert Proben. Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

Sachsen bleibt mit großem Abstand der Corona-Hotspot in Deutschland. Das Robert Koch-Institut (RKI) ermittelte am Montag eine Sieben-Tage-Inzidenz von 754,3. Am Vortag hatte der Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche bei 670,9 gelegen. Dem RKI wurden binnen 24 Stunden im Freistaat 4502 Neuinfektionen gemeldet.

Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge lag der Wert am Sonntagmorgen bei 1303,1. Er ist damit der Landkreis mit der höchsten bundesweiten Inzidenz. Nur noch Leipzig weist mit 458,6 eine Inzidenz unter 500 auf. Bundesweit gab das RKI die Inzidenz am Montag mit 303,0 an (Vortag: 289).

RKI Dashboard

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH