loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Sieben-Tage-Inzidenz in Sachsen sinkt wieder

Ein Abstrichstäbchen wird in einer ambulanten Corona-Test-Einrichtung gehalten. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Ein Abstrichstäbchen wird in einer ambulanten Corona-Test-Einrichtung gehalten. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus je 100 000 Einwohner innerhalb einer Woche ist am Dienstag in Sachsen wieder gesunken. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz am Morgen mit 204,2 an, nachdem sie am Vortag bei 215,5 gelegen hatte. Negativ-Spitzenreiter unter den Bundesländern ist weiterhin Thüringen mit 217,2. Bundesweit sank die Inzidenz leicht auf 141,4.

Die Gesamtzahl der seit Beginn der Pandemie labortechnisch nachgewiesenen Coronainfektionen in Sachsen gab das RKI mit 265 870 an. An oder mit Covid-19 starben 9148 Menschen im Land. Corona-Hotspots in Sachsen sind der Erzgebirgskreis (335,6) und der Landkreis Mittelsachsen (332,5). Den niedrigsten Wert verzeichnet in Sachsen weiterhin die Stadt Leipzig mit einer Inzidenz von 111,6.

RKI Covid-19-Dashboard

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH