loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Sachsen-Anhalt: Corona-Wochenwert wieder leicht angestiegen

Proben für Corona-Tests werden für die weitere Untersuchung vorbereitet. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild
Proben für Corona-Tests werden für die weitere Untersuchung vorbereitet. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

Die Zahl der erfassten Corona-Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen ist in Sachsen-Anhalt wieder leicht angestiegen. Am Freitagmorgen gab das Robert Koch-Institut (RKI) für das Land einen Wert von 173 an. Am Donnerstag hatte er bei 170,1 gelegen - nach 179,1 am Mittwoch und 180,6 am Dienstag.

Innerhalb von 24 Stunden wurden dem RKI den Angaben zufolge landesweit 828 Corona-Neuinfektionen gemeldet sowie 17 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus Sars-CoV-2. Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz lag am Freitag laut RKI bei 153,4. Es waren binnen 24 Stunden mehr als 24 300 Neuinfektionen gemeldet worden.

Für den Saalekreis wies das RKI am Freitag mit 226,9 die landesweit höchste Sieben-Tage-Inzidenz aus, dicht gefolgt vom Burgenlandkreis mit 224,2, dem Harz mit 217,1 sowie dem Landkreis Mansfeld-Südharz mit 208,2. Alle anderen Landkreise und die kreisfreien Städte lagen im Bereich zwischen 100 und 200.

RKI Covid-19-Dashboard

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH