loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Nachgewiesener Omikron-Fall bei Reiserückkehrer in Leipzig

Eine Mitarbeiterin einer Teststation führt einen Corona-Test durch. / Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild
Eine Mitarbeiterin einer Teststation führt einen Corona-Test durch. / Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild

In Leipzig ist erstmals ein Fall der neuen Coronavirus-Variante Omikron endgültig nachgewiesen worden. Betroffen sei ein 37 Jahre alter Mann, der aus dem europäischen Ausland zurückgekehrt sei, sagte der Sprecher der Stadt, Matthias Hasberg, am Freitag. Die Virusvariante sei durch eine Gesamtgenomsequenzierung bestätigt. Der Mann habe einen milden Verlauf und befinde sich in Quarantäne. Am Vormittag hatte Gesundheitsministerin Petra Köpping in einer Pressekonferenz zur Corona-Lage gesagt, dass es jeweils einen bestätigten Fall in Leipzig und in Dresden gebe. Hinzu kämen Verdachtsfälle im Vogtland und im Erzgebirge.

Ein früherer erster Verdachtsfall der Omikron-Variante in Leipzig hatte sich nicht bestätigt. Die Chefin des Gesundheitsamtes hatte Ende November von dem Fall berichtet, zu dem Zeitpunkt stand allerdings das Ergebnis der Gesamtgenomsequenzierung noch aus.

Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten