DieSachsen.de
User

Keine einheitliche Regelung für Weihnachtsmärkte in Sachsen

29.09.2020 von

Foto: Eine Frau hält eine Tasse mit Glühwein in den Händen. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa/Symbolbild

In Sachsen wird es keine einheitliche Regelung für Weihnachtsmärkte in Zeiten der Corona-Pandemie geben. Grundsätzlich kann es die Märkte bei Genehmigung entsprechender Hygienekonzepte im Freistaat aber bis zum 6. Januar 2021 geben. Konkrete Maßnahmen wie die Maskenpflicht sollen die Städte und Landkreise mit ihren Gesundheitsämtern vereinbaren, sagte Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) am Dienstag in Dresden. Der Freistaat gebe lediglich Empfehlungen. Sollte es binnen einer Woche mehr als 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner geben, seien Großveranstaltungen ohnehin verboten.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Eine Frau hält eine Tasse mit Glühwein in den Händen. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema: CoronaSN COVIDー19 Gesundheit Krankheiten Brauchtum Corona Covid-19 Sachsen Dresden

Laden...
Laden...
Laden...