loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Inzidenz in Sachsen fällt unter 30

Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Das Corona-Infektionsgeschehen geht in Sachsen weiter zurück. Laut Robert Koch-Institut (RKI) lag die Wocheninzidenz am Freitag mit 29,4 erstmals knapp unter der Marke von 30. Am Tag zuvor wurden noch 35,2 Neuinfektionen je 100.000 Einwohnern gemeldet. Der Bundesdurchschnitt lag am Freitag bei 30. Am höchsten war die Ansteckungsquote im Erzgebirgskreis(61,8), am niedrigsten im ehemaligen Corona-Hotspot Vogtland (8). Im Vogtland sowie in Dresden und Leipzig liegt die Inzidenz schon länger stabil unter 35. Laut Landesverordnung sind daher in der nächsten Woche in diesen Regionen weitere Lockerungen möglich - so könnte etwa die Testpflicht in der Gastronomie oder für den Friseurbesuch wegfallen.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH