loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Corona: Sachsen erreicht Überlastungsstufe

Eine Pflegekraft steht auf einer Intensivstation in einem Zimmer und bedient eine Herz-Lungen-Maschine. Foto: Fabian Strauch/dpa/Symbolbild
Eine Pflegekraft steht auf einer Intensivstation in einem Zimmer und bedient eine Herz-Lungen-Maschine. Foto: Fabian Strauch/dpa/Symbolbild

Sachsen hat am Montag wie erwartet die Überlastungsstufe in der Corona-Pandemie erreicht. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums sind inzwischen 1391 Betten auf Normalstationen mit Covid-19-Patienten belegt. Auf Intensivstationen liegen 330 Corona-Infizierte. Der Schwellenwert für die Überlastungsstufe liegt bei 1300 beziehungsweise 420 Betten. Sollte der Wert drei Tage in Folge über diesen Zahlen liegen, greifen am übernächsten Tag Einschränkungen. Nach Lage der Dinge wird das am Freitag der Fall sein.

Bei Überschreiten der Überlastungsstufe sind Treffen von Angehörigen eines Haushaltes mit nur einer weiteren Person erlaubt. Geimpfte, Genesene oder Kinder bis 16 Jahre zählen dabei nicht mit. Für weitere Bereiche wie Hallenbäder und Saunen, Friseure, Kosmetik oder Tattoo-Studios gilt das 2G-Modell. Ein Testnachweis reicht nicht mehr. Versammlungen können weiter stattfinden, jedoch sind in der Überlastungsstufe maximal noch zehn Personen erlaubt. Geimpfte und Genesene werden mitgezählt. Im Einzelfall können Ausnahmen bewilligt werden.

Infektionszahlen Sachsen

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH