loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Corona-Inzidenz steigt in Sachsen auf 77,8

Eine wissenschaftliche Mitarbeiterin hält Coronavirus-Testproben in der Hand. Foto: Peter Steffen/dpa/Archivbild
Eine wissenschaftliche Mitarbeiterin hält Coronavirus-Testproben in der Hand. Foto: Peter Steffen/dpa/Archivbild

Die Corona-Inzidenz ist in Sachsen weiter gestiegen. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts vom Freitag kletterte der Wert auf 77,8, nachdem er am Vortag bei 74,0 lag. Am Mittwoch wurden noch 67,9 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche gemeldet. Bundesweit lag die Corona-Inzidenz am Freitag bei 63,8.

Drei Landkreise im Freistaat liegen derzeit über einem Inzidenzwert von 100: Mittelsachsen hat mit 153,2 mit Abstand die höchste Inzidenz, vor dem Erzgebirge (125,0) und Bautzen (102,0). Die geringsten Werte verzeichneten der Landkreis Zwickau (42,0) und der Vogtlandkreis (43,3).

Die Zahl nachgewiesener Neuinfektionen mit dem Coronavirus nahm in Sachsen am Freitag binnen 24 Stunden um 705 zu. Damit haben sich seit Beginn der Pandemie im März 2020 im Freistaat nachweislich 301 255 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Im Zusammenhang mit dem Virus sind insgesamt 10.233 Menschen in Sachsen gestorben.

RKI-Dashboard

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH