loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Corona-Inzidenz in Sachsen wieder leicht gestiegen

FFP2-Masken mit CE-Zertifizierung liegen auf einem Tisch. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Illustration
FFP2-Masken mit CE-Zertifizierung liegen auf einem Tisch. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Illustration

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist in Sachsen wieder über den Wert von 30 gestiegen. Die sächsischen Gesundheitsämter meldeten dem Robert Koch-Institut (RKI) von Dienstag auf Mittwoch 402 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und damit eine Inzidenz von 32,2. Am Vortag hatte die Zahl der Infektionen je 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche bei 29,3 gelegen. Sachsen bleibt hinter Sachsen-Anhalt (25,3) das Bundesland mit der niedrigsten Inzidenz. Bundesweit liegt die Inzidenz bei 82,7.

Die landesweit höchste Sieben-Tage-Inzidenz wiesen am Mittwoch der Landkreis Zwickau mit 53,2 und die Landeshauptstadt Dresden mit 48,7 auf. Die sachsenweit geringsten Werte wurden für die Landkreise Bautzen (15,1) und Nordsachsen (17,7) angegeben.

RKI Dashboard

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH