DieSachsen.de
User

Corona-Infektionen und -Tote in Sachsen nehmen weiter zu

02.10.2020 von

Foto: Eine Virologin untersucht Proben auf das Coronavirus. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Sachsen steigt nach wie vor an. Nach der fortlaufenden Statistik des Gesundheitsministeriums vom Freitag haben sich inzwischen 7387 Menschen im Freistaat mit Sars-CoV-2 infiziert. Gegenüber dem Vortag kamen 48 Fälle dazu, die Zahl der im Zusammenhang mit Covid-19 gestorbenen Menschen erhöhte sich um zwei auf 238. Schätzungen zufolge sind etwa 6450 Infizierte wieder genesen.

Hotspots sind nach wie vor die Städte Leipzig und Dresden sowie Erzgebirgs- und Vogtlandkreis. Der Landkreis Bautzen hat mit 14,3 Nachweisen pro 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen einen Spitzenwert. Das Landratsamt sprach von einem «sehr starken» Anstieg um allein 14 Fälle gegenüber dem Vortag, wobei weitere bereits festgestellte noch nicht erfasst seien.

So sind am Berufsschulzentrum Hoyerswerda eine 11. Klasse sowie weitere Schüler und Lehrer nach drei Positiv-Tests in Quarantäne, am Berufsschulzentrum Bautzen eine Umschülerin und ein Lehrer und in der Kita Göda ein Kind infiziert. Wegen eines Corona-Falls muss eine Mannschaft des Fußballvereins in Panschwitz-Kuckau zum Großteil pausieren. Neuinfektionen wurden zudem in einem Pflegeheim in Sohland festgestellt und daraufhin alle Bewohner und Mitarbeiter getestet, bei einem Patienten im Krankenhaus Hoyerswerda und mehreren Mitarbeitern im Kamenzer Werk des Batterieherstellers Deutsche Accumotive.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Eine Virologin untersucht Proben auf das Coronavirus. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema: CoronaSN COVIDー19 Gesundheit Krankheiten Corona Covid-19 Fallzahlen Sachsen Dresden

Laden...
Laden...
Laden...