DieSachsen.de
User

Corona breitet sich in Wohnheim weiter aus

06.08.2020 von

Foto: Corona-Test wird bei einer Patientin durchgeführt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/dpa-tmn/Symbolbild

Nach dem Ausbruch von Corona-Infektionen in einem Wohnheim für Menschen mit Behinderung im Landkreis Görlitz ist die Zahl der Betroffenen weiter gestiegen. Inzwischen seien 23 weitere Bewohner und 9 weitere Mitarbeiter positiv getestet worden, teilte der Landkreis am Donnerstag mit. Damit seien in der Einrichtung nach aktuellem Stand 30 Bewohner und 10 Mitarbeiter infiziert.

Im einem weiteren Wohnheim für Menschen mit Behinderungen in Reichenbach, im Ortsteil Sohland am Rotstein, wurden ebenfalls Bewohner und Personal getestet, die Ergebnisse stehen den Angaben zufolge aber noch aus. Auch dort war ein Bewohner positiv getestet worden. In beiden betroffenen Einrichtungen wurde Quarantäne angeordnet.

Unterdessen nimmt die Verbreitung des Virus in Sachsen wieder Fahrt auf. Mit Stand Donnerstag gab es 5588 nachgewiesene Infektionen mit dem Coronavirus im Land. Binnen 24 Stunden war die Zahl um 20 gestiegen. Damit war der Zuwachs den dritten Tag in Folge zweistellig. 224 Menschen sind bisher im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Die meisten Infektionen (891) und Todesfälle (52) gab es im Landkreis Zwickau.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Corona-Test wird bei einer Patientin durchgeführt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/dpa-tmn/Symbolbild

Mehr zum Thema: CoronaSN COVIDー19 Gesundheit Krankheiten Wissenschaft Corona Covid-19 Fallzahlen Sachsen Bernstadt

Laden...
Laden...
Laden...